Supports 2020

Persönlichkeiten und Firmen aus der Designpraxis vergeben Supports, um jungen Absolventen und ihren Projekten

eine Chance zu geben in die Produktion zu kommen. Sie bieten Volontariate, Coachings und Mentoringprogramme an.

Förderung Projektumsetzung + Workshop
BASF designfabrik®

Zusammen mit der BASF designfabrik® wird im neu gebauten Creation Center der Kick-Start zur Umsetzung des Konzeptes einer ausgewählten Absolventin / eines ausgewählten Absolventen in die Realität gefördert. Dies beinhaltet Materialberatung, Bauteilberechnung und -auslegung, Konstruktion und Auswahl von Verarbeitern, sowie Unterstützung bei der Herstellung und Vermarktung.

Die BASF designfabrik®  bietet für maximal zwei ausgewählte Absolvent’Innen zusätzlich einen einwöchigen Material-Workshop inklusive Kost und Logis im Creation Center an, bei dem es auch die Möglichkeit gibt, in Laboren Versuche durchzuführen und mit Materialentwicklern in den Austausch zu kommen. Abhängig von der Richtung des Materials um das es geht, würde die BASF designfabrik® ein Programm zusammenstellen, dass von Labortag über Produktionsbesichtigung bis zum Anwendungsworkshop alles beinhalten würde, was die / der ambitionierte Materialentwickler*In sich wünscht.

designfabrik.basf.de

Einjähriges Mentoring-Programm +
Dreimonatiges bezahltes Arbeitsengagement
Bosch Siemens Group

Im Rahmen des Siemens Home Appliances Design Award 2016 hat Siemens ein Mentoring-Programm für die Gewinner des Siemens Design Award gestartet. Gerhard Nüssler bietet für einen ausgewählten Absolventen des German Design Graduates Programms ein einjähriges Mentoring-Programm an,

um den Absolventen beim Einstieg ins Berufsleben zu beraten und zu unterstützen. Außerdem bietet er ein 3-monatiges bezahltes Praktikum in der Konstruktionsabteilung von Siemens Hausgeräte an.

Bosch Siemens Group

Coaching bei Nicola Stattmann

Für zwei Absolventen, die 2020 ihre Abschlussarbeit zum GDG-Archiv eingereicht haben, (es müssen nicht die Aussteller sein), möchte ich mir jeweils zwei Stunden Zeit nehmen, um mit ihnen über ihr Projekt zu sprechen.

Das kann sowohl ein Input in die Themen Material-Technologie-Produktion als auch Projektumsetzung und Marketing sein.

Ich werde die Projekte, die ich unterstützen möchte, individuell auf dem Matchmaking Event auswählen.

Stattmann Neue Möbel

Feature auf
DEAR Magazin

Als Medienpartner unterstützen wir sehr gerne die Initiative German Design Graduates 2019. Sie leistet mit einem Archiv und einer Ausstellung einen wichtigen Beitrag, um mehr öffentliche und fachliche Aufmerksamkeit für Absolventen an deutschen Designhochschulen zu schaffen. 

Zusätzlich wird DEAR die außergewöhnliche mediale Präsentation eines Projektes prämieren. Der Preis ist ein ausführliches Feature im DEAR Magazin. 

DEAR Magazin

PR Coaching bei
Jasmin Jouhar

Seit vielen Jahren gehört das junge Design zu Jasmin Jouhars Lieblingsthemen. So weiß sie genau, wie wichtig es für Absolventinnen und Absolventen ist, ihre Arbeit einem größeren Publikum präsentieren zu können.

Daher war sie sofort begeistert von der Initiative German Design Graduates 2019 und freut sich, die Aktivitäten durch Veröffentlichungen in verschiedenen Medien begleiten zu können.

Jasmin Jouhar