Outdoor Living

Maximilian Müller

September / September - 2019

Kunsthochschule Kassel

Was ist es?

Outdoor Living ist eine Sitzmöbelfamilie für den Außenraum. Durch den modularen Aufbau lassen sich diverse Sitzmöbeltypologien erzeugen, um Lern- und Arbeitsumgebungen ins Freie zu transferieren.

Was ist das Thema?

Das Konzept der Outdoor Living Familie ist es eine autarke Möblierungslösung für Arbeits- und Lernumgebungen im Außenraum zu bieten. Dies unterstützt unsere zunehmend mobilen Arbeitsmodelle und lässt uns von den positiven Auswirkungen des Aufenthalts im Außenraum profitieren. Doch gerade jetzt wo die Praxis des Social Distancing Schulen, Universitäten und Unternehmen zunehmend vor räumliche Probleme stellt, zeigt sich, dass eine autarke und flexibel einsetzbare Möblierung Lösungen für unterschiedliche Situationen bietet.

Warum sieht es so aus?

Das in Kufen auslaufende Untergestell ist die Basis der Möbelfamilie und wird mit Sitzfläche, Rückenlehne und Tablar kombiniert, um diverse Sitzmöbeltypologien zu schaffen. Die Kufen erfüllen dabei eine Doppelfunktion. Sie schonen Grünflächen und verhindern das Einsinken auf feuchten Böden. Außerdem erlauben das es die Möbel, beispielsweise durch ein Stahlseil, zu sichern, ohne den Komfort einzuschränken. Ausgestattet mit dem schwenkbaren Tablar fungieren die Hocker und Stühle der Möbelfamilie als mobile Workstations. Die diversen Konfigurationen lassen sich bis zu vier Exemplaren hoch stapeln. So lassen sich Freiflächen flexibler nutzen und die Möbel platzsparend verstauen.

Was ist das Besondere?

Während Möbel für den Außenbereich größtenteils nur für Freizeitkontexte entworfen werden, weisen technologische wie gesellschaftliche Tendenzen auch auf völlig neue Nutzungsmuster hin. Die Outdoor Living Sitzmöbelfamilie ist hingegen als vielseitige Lösung für Arbeitsplätze im Außenraum gestaltet. Sie reagiert auf die Trends der New Work Thematik und progressiver Unterrichtsmodelle um die bestehenden Außenräume von Bildungseinrichtungen und Unternehmen in agile Arbeitsumgebungen zu transformieren.

Was ist neu?

Mit der Outdoor Living Sitzmöbelfamilie wurde vermutlich erstmals eine Möblierungslösung geschaffen, die primär für Arbeitsplätze im Außenraum gestaltet ist. Durch das Tablar lassen sich die verschiedenen Konfigurationen als mobile Workstations nutzen und auf eine zusätzliche Möblierung mit Tischen kann verzichtet werden.