AMBIENTE 2020

AMBIENTE TALENTS 2020
SUPPORTED GRADUATES
UND GDG INFO STAND

HALLE 8.0

Die „Ambiente Talents“ zählen seit 2001 zu einem der erfolgreichsten Programme. Darin lädt die Ambiente jährlich ausgewählte Newcomer dazu ein, sich der Industrie und dem internationalen Fachpublikum zu präsentieren. 2020 setzt die Ambiente gleich zweimal ihren Fokus auf die German Design Graduates: mit den drei Finalistinnen Shanmei Yao, Jonna Breitenhuber und Marie Radke, bei den „Talents“ und einer Sonderpräsentation, jeweils in der Interior Design Halle 8.0.

Von Links: Shanmei Yao, Jonna Breitenhuber, Nicolette Naumann (Ambiente) und Marie Radke. @ Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jean-Luc Valentin
GDG Info Stand

STATEMENT NICOLETTE NAUMANN
BEREICHLEITERIN

Die Ambiente bietet mit Talents bereits seit 2001 Förderareale für Hochschulabsolvent*innen und junge Designstudios. Eine Besonderheit ist, dass wir die Talents nicht in separaten Arealen unterbringen, sondern in den Premiumhallen designorientierter Aussteller – also im direkten Umfeld von internationalen Marken wie etwa Stelton oder Norman Copenhagen. Durch den direkten Kontakt mit Einkäufern, Herstellern und der Presse sind die Talents zu einem der erfolgreichsten Programme geworden, das zu zahlreichen Aufträgen aus der Industrie geführt hat.

Als weltweit größte Konsumgütermesse sieht sich die Ambiente in der Pflicht, in die Zukunft unserer Branchen zu investieren. Wie wollen wir konsumieren? Welche zukunftshaltigen, innovativen Lösungen gibt es? Und welche kreativen Köpfe bieten dafür Ansätze? Das sind Fragen, die die Branche beschäftigen.

Jonna Breitenhuber, Marie Radke und Shanmei Yao präsentieren starke, konzeptionelle Arbeiten, in denen sie die Themen Mobilität, Nachhaltigkeit und Wohnen nicht nur neu denken, sondern auch genau diesen Bogen von der Relevanz zur Ästhetik schlagen, der dazu führt, dass aus einer Idee ein reales Produkt werden kann. Ich drücke allen drei Teilnehmerinnen die Daumen für ihre Präsentation auf der Ambiente. 

SHANMEI YAO
VERSATILE VAGABOND

Ein Konzept und Denkanstoss zum rationellen Reisen.Multifunktionelles / modulares Kleidungs-
Taschensystem für eine kürzere Reise ohne (und zur Vermeidung von)einzucheckendem Gepäck.Der Stauraum für leichteres Gepäck, Kleidung und Wäsche wird mit mehreren Taschen über den Körper verteilt.Das Kleidungsstück bietet verschiedene Kombinationsmöglichkeiten und versteht sich als modulares und experimentelles System.

MARIE RADKE
FAMILIE HEMPEL

‚Familie Hempel‘ ist eine Hommage an den ‚Klamottenstuhl‘.
Es ist Kollektion bestehend aus vier Möbelstücken:
Einem Hocker, einem Pouf, einer Bank und einem Hochsitz, an und in denen man Kleidung unterbringen kann.

JONNA BREITENHUBER
SOAPBOTTLE

SOAPBOTTLE ist eine Verpackung aus Seife.
Während der flüssige Inhalt aufgebraucht wird, löst sich die Seifen-Verpackung langsam auf. Überreste können als Handseife weiter benutzt oder zu Waschmittel verarbeitet werden. Seife besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen und ist biologisch abbaubar. Müll kann also komplett vermieden werden.

Marie Radke

Designerrundgänge 2020

Wie entstehen durch innovative Funktionalität, ungewöhnliche Materialien oder inspirierende Geschichten herausragende Produkte? Diesen Fragen widmen sich die Experten Ineke Hans und Mark Braun im Rahmen ihrer Designrundgänge am 8. und 9. Februar auf der kommenden Ambiente. Neu sind die Touren unter der Führung der niederländischen Designerin. Ihr Motto: Design ist nicht zu Ende gedacht, wenn Objekte nicht kommunizieren.

Jonna Breitenhuber
Shanmei Yao