STÖRENFRIED

Valentin Koller

Januar / January - 2018

Hochschule Hannover

Was ist es?

Die Möbelkollektion STÖRENFRIED vereint Vandalismus und Design und setzt sich spielerisch mit dem Produkt und dessen Funktion auseinander. Eine reduzierte Gestaltung, lenkt den Fokus auf die Funktion der Produkte und ermöglicht dem Nutzer, diese bewusst wahrzunehmen.

Was ist das Thema?

Durch das Alltagsphänomen Vandalismus hat jeder die Möglichkeit, Einfluss auf seine Umgebung zu nehmen, unabhängig von Geschlecht, Alter oder sozialem Stand in der Gesellschaft. Indem sie sich über Regeln und aktuell existierende Normen hinwegsetzen, gelingt es den Vandalen, Innovationen zu entwickeln und sich Veränderungen in der Gesellschaft kreativ anzueignen. Vandalismus, der diese Intention verfolgt, setzt jedoch immer sowohl eine intensive als auch spielerische Auseinandersetzung mit sich und seiner Umwelt voraus.

Warum sieht es so aus?

Bei der STÖRENFRIED Kollektion wurde der spielerische Charakter von Vandalismus auf den Gestaltungsprozess übertragen, um innovative Ideen zu generieren und archetypische Funktionen der jeweiligen Produkte neu zu überdenken. Durch die reduzierte Gestaltung der Kollektion rückt die jeweilige Funktion des Produkts in den Vordergrund und hebt ein notwendiges Zusammenspiel von Funktion und Nutzer hervor.

Was ist das Besondere?

Die fehlenden Vorderbeine des Stuhls mögen auf den ersten Blick unsicher erscheinen. Wagt es der Nutzer jedoch, sich auf den Stuhl zu setzen und nutzt seine eigenen Beine, um ein nach vorne Fallen zu verhindern, stellt er fest, dass entgegen aller Erwartungen ein bequemes Sitzen gegeben ist. Stellt man etwas auf dem Beistelltisch ab, senkt sich die Tischplatte, je nach Gewicht, um bis zu 2 cm ab und sorgt so für eine Irritation beim Nutzer. Gleichzeitig entsteht im äußeren Bereich der Tischplatte ein neongelber Rand, der vor allem optisch ein Herunterrutschen der Gegenstände verhindert und das Gefühl von Sicherheit vermittelt. Das Abstellen von Gegenständen wird so zu einem ganz bewussten Moment, in dem sich der Nutzer intensiv mit der Funktion eines Beistelltisches auseinandersetzt. Befindet sich nicht ausreichend Wasser in der Blumenvase, kippt diese zur Seite und signalisiert dem Nutzer so, dass Wasser nachgefüllt werden muss.

Was ist neu?

Die STÖRENFRIED Kollektion zeigt, dass es möglich ist ein Gesellschaftsphänomen wie Vandalismus, welches allgemein als destruktiv wahrgenommen wird, auf den kreativen, schaffenden Prozess der Produktgestaltung zu übertragen. Um sich Veränderungen in der Gesellschaft kreativ anzueignen und Innovationen zu erschaffen, muss ein Gestalter immer wieder bestehende Normen und Regeln hinterfragen und sich über diese hinwegsetzen. Situationen ganzheitlich begreifen zu können setzt jedoch immer, wie hier in einem Möbelentwurf umgesetzt, eine intensive Auseinandersetzung mit sich und seiner Umwelt voraus.