Grffi.gh

Ein individualisierbarer, ergonomischer
Handgriff, am Beispiel einer Zahnkelle.

ColliderDesk

ColliderDesk
„ColliderDesk“ ist ein Tisch, der auf dem ersten Blick die gewohnten Nutzungen im Alltag ermöglicht. Doch was nicht sofort offensichtlich ist: Dieser Tisch wurde mit einer digitalen Intervention „gehackt“ und verbirgt ein Spiel im Inneren.

Artificial Synesthesia: Re-Vision

Zur Erweiterung des Horizonts der menschlichen Wahrnehmungen wird ein neuartiges Kopfgerät gestaltet und entwickelt, um das visuelle Informationen zu sammeln, und in eine reine taktile Sprache darstellt werden.

GhostRobotics.exe

GhostRobotics.exe ist eine VR-Erfahrung, die die Steuerung eines Industriellen Roboterarm in den Virtuellen Raum übersetzt und sich den Vorteil der Digitalität und der neuen Wahrnehmung zu nutzen macht. Die Kombination, Interaktion und Kommunikation von Mensch und Maschine, die hierbei entsteht eröffnet eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten.

NTMI – NonTrivial Music Instrument a.k.a NUFO

Das NTMI – NonTrivial Music Instrument – ist ein neuartiges digitales Musikinstrument, das durch sein drahtloses Interface und seine spezielle Softwarearchitektur eine einzigartige Form von intuitivem gestischem Spielen ermöglicht.

Aerial Camera Controller

Der Aerial Camera Controller ist eine neuartige Fernbedienung für professionell Filmende. Die Fernbedienung ermöglicht es, an Drohnen montierte Kameras zu bedienen. Die Fernbedienung unterstützt Filmende aus dem konventionell-professionellen Bereich dabei, auf ihren bisher erlernten Interaktionen aufzubauen und diese in das neue Metier zu überführen.

ECSTASEQUENCE

Der Performance-Sampler „ECSTASEQUENCE“ ist das intuitives Instrument, dass den kreativen Umgang mit Samples im Studio, auf der Bühne oder unterwegs verbessert.

Sound Wave

Sound Wave ist eine interaktive multisensorische Installation, in der Musik, Bewegung und physikalische Prinzipien verschmelzen, um eine dynamische Freiformfläche zu erschaffen.

Über ein intuitiv zu bedienendes Interface können zwei Impulse gleichzeitig erzeugt werden: Klang und Bewegung, die in Synergie unerwartete visuelle Effekte erzeugen.

ProtoKit

ProtoKit ist eine interaktiven Spiel- und Lernplattform. Die Plattform verzichtet bewusst auf ein digitales Interface. Stattdessen wird die Plattform durch das Auflegen eines Spielbretts vergleichbar mit dem eines traditionellen Brettspiels aktiviert. Sobald das aus Kartonage gefertigte Spielbrett auf die Plattform aufgelegt wird es von dieser erkannt und aktiviert.

Interface of Sound

Als Ergebnis meiner Master-Thesis ist ein elektronisches Musikinstrument entstanden (genannt R62.5), das durch die Verschmelzung von Materialität und Digitalität dynamisch und performativ gespielt werden kann. Somit können sich Musiker elektronischer Genres individuell ausdrücken und die Zusammenhänge zwischen Spiel und Klang werden auch für Außenstehende verständlich gemacht.