Aufklärung – ein Kinderspiel

Gesa Janßen

Februar / February - 2020

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Was ist es?

Aufklärung – ein Kinderspiel ist ein Unterrichtsmaterial für den Sexualkundeunterricht in der Grundschule.
Das Set Körperkarten steht stellvertretend für eine Serie von Materialien, die es ermöglichen, das Thema Sexualaufklärung ganzheitlichen zu behandeln.

Was ist das Thema?

Sexualität ist ein zentraler Bestandteil der Persönlichkeitsentwicklung. Da die Grundlage für Themen wie Körperentwicklung und Erwachsenensexualität spätestens in der Grundschule gelegt werden sollten und das Defizit hier am größten ist, fand ich diesen Teilbereich für mich besonders reizvoll. Gerade dort wird ein Arbeitsmaterial, das es erlaubt, einen Einstieg in das Thema Sexualität zu geben, besonders nötig gebraucht. Das Set „Körperkarten“ befasst sich mit den Teilbereichen körperliche Diversität, Grenzen kommunizieren und Körperteile benennen.

Warum sieht es so aus?

Aufklärung – ein Kinderspiel ist ein Unterrichtsmaterial und soll dementsprechend möglichst kompakt zu verstauen, leicht zu transportieren, schnell anzuwenden, kostengünstig zu produzieren und so selbsterklärend wie möglich sein. Aus diesen Gründen habe ich mich entschieden, das Material ähnlich einem Gesellschaftsspiel aufzubauen. Alle Bestandteile lassen sich kompakt in die Schachtel einsortieren, sodass das Material leicht in jedem Klassenzimmer verstaut werden kann. Ebenso wichtig war mir eine kindgerechte aber nicht zu verspielte Gestaltung. Das Arbeitsmaterial soll ansprechend aussehen, neugierig machen, aber gleichzeitig den Ernst des Themas verdeutlichen. Um die Arbeit in Kleingruppen, aber auch im Klassenverband zu ermöglichen, gibt es kleinere Karten, die auf jedem Tisch Platz finden und größere, magnetische Karten, die an Whiteboard, Tafel und Co. haften.

Was ist das Besondere?

Hervorzuheben ist die Verknüpfung von Gestaltung und Vermittlung. Die Fragen, die für mich im Designprozess vor allem relevant waren, waren: Was bedeutet Design im Vermittlungsprozess? Wie kann Design Inhalte stützen? Wie kann ich als Designerin die bestehende Situation verbessern? Gerade in diesen Fragen sehe ich ein großes Potenzial für die Entwicklung von Schul- und Lernmaterialien. Die Körperkarten ermöglichen Kindern und Erwachsenen einen spielerischen Einstieg in die Themen Sexualaufklärung und Körpervielfalt und helfen eventuelle Hemmungen zu überwinden. Über den Einsatz der Karten lassen sich Gesprächssituationen erzeugen, die zur weiteren Vertiefung der Themen genutzt und durch anderes Material ergänzt werden können und sollen.

Was ist neu?

Gut gestaltetes Arbeitsmaterial für den Sexualkundeunterricht in der Grundschule gibt es kaum. Der spielerische Ansatz und insbesondere die ganzheitliche Betrachtung des Themas sind neu und in dieser Form zum jetzigen Zeitpunkt einzigartig.