myGROW

Sarah Heber-Kohlmann

Februar / February - 2020

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Was ist es?

myGROW ist ein modulares Anzuchtsystem für Sprossen und Mikrogrün.

Was ist das Thema?

Der Umgang mit Lebensmitteln ist heute wichtiger denn je. Dabei sollten wir uns nicht nur die Frage stellen, was wir essen, auch die Herkunft gewinnt zunehmend an Bedeutung. Ein Markt, der allzu oft nach Quantität statt Qualität verlangt, hat dazu geführt, dass die ständige Verfügbarkeit billiger Nahrungsmittel als Normalität angesehen wird. Um saisonale Unabhängigkeit zu erreichen werden die Transportwege länger, was - neben den Umweltproblemen, die sich direkt daraus ergeben - zu regelrechten Abfallbergen führt, da die Produkte auf ihrer langen Reise immer besser geschützt werden müssen. Durch diese industrielle Massenproduktion werden ganze Ökosysteme zerstört und die Umwelt wird durch die eingesetzten Agrarchemikalien belastet. myGROW soll eine autarke Quelle für Lebensmittel in den eigenen vier Wänden erschließen und dafür sensibilisieren die eigene Wahrnehmung von Nahrungsmitteln zu hinterfragen. Als nachhaltige Alternative zu Produkten aus Übersee oder energieintensiven Tiefkühlwaren wird der ganzjährige Anbau von Sprossen ermöglicht. Diese können uns auch in den kälteren Monaten mit wichtigen Nährstoffen und den zahlreich enthaltenen sekundären Pflanzenstoffen versorgen. Die kleinen Kompaktausgaben enthalten sogar oft mehr Vitamine und Mineralien als ihre ausgewachsenen Verwandten. Ausgesprochen kurz ist dabei der Transportweg: Von der heimischen Fensterbank direkt auf den Tisch.

Warum sieht es so aus?

Die einzelnen Elemente von myGROW sind auf die Bedürfnisse verschiedener Sprossentypen angepasst. Die Glasmodule sind auf lichtkeimende Sprossen zugeschnitten, wobei der unglasierte saugfähige Ton ein optimales Mikroklima schafft. Düster wird es für die Sprossen, die es mögen: Dunkelkeimer sind am besten in den undurchsichtigen Keramikmodulen aufgehoben. Die stapelbaren Elemente sorgen für Vielfalt auf kleinem Raum. Dank der Verwendung von hochwertigen Materialien ist myGROW ein langlebiges Produkt, dass durch den Kontrast von Ton und Glas einen attraktiven Blickfang auf dem Fenstersims darstellt.

Was ist das Besondere?

Das Ensemble aus Ton und Glas bietet die Möglichkeit, die gesunden und schmackhaften Keimlinge ganz einfach selbst zu Hause anzubauen. Je nach Sprossenart können die Teile individuell zu mehreren Etagen zusammengestellt werden. Durch den modularen Aufbau können mehrere Sorten gleichzeitig angebaut werden, ganz nach dem eigenen Geschmack. Bei dem für Sprossen täglich notwendigen Spülvorgang fließt das Wasser durch die einzelnen Ebenen und wird unten in der Auffangschale gesammelt. Es kann dann noch zum Wässern anderer Pflanzen verwendet werden. Durch den Glasdeckel kann man die kleinen Keimlinge dabei beobachten, wie sie unter ihrer lichtdurchfluteten Kuppel heranwachsen.

Was ist neu?

Dank der besonderen Gestaltung der Siebeinsätze sind keine Löcher notwendig, die von Wurzeln verstopft werden können. Das Wasser kann die locker aufliegenden Siebe überströmen und bahnt sich kaskadenartig seinen Weg durch die einzelnen Ebenen. Drei schmale Schlitze am Rand führen dabei überschüssiges Restwasser ab. Die Strukturierung bietet halt für kleine Sprossensamen und große Sprossen behalten trockene Füße. Ein gutes Handling und eine einfache Anwendung für den Nutzer sind für schnelle Erfolge und Freude an der Sprossenzucht essentiell. Durch die entnehmbaren Siebe können die einzelnen Teile leicht gereinigt werden und sind schnell wieder bereit für ihren Einsatz.