Bachelor

Ulrike Zelle

April / April - 2018

Fachhochschule Potsdam

Was ist es?

Das Kinderbett DETA wird den Schlafbedürfnissen von Kindern im Alter von 0 bis 4 Jahren gerecht. Das Möbel erfüllt die Ansprüche von Neugeborenen und die Funktion als täglicher Begleiter bis zum Kleinkindalter und darüber hinaus. Trotz Umbau behält es seine wesentlichen markanten Wiedererkennungsmerkmale und sorgt somit für ein vertrautes Gefühl.

Was ist das Thema?

Vergleicht man Zwillingsbetten auf dem Markt und das Angebot an Einzelbabybetten, an denen sich Designer mit neuen Ideen und Technologien verwirklichen, fragt man sich oft, wer zur Zielgruppe der Zwillingsbetten gehören soll. Wer sich also ein eigenes, zeitgemäßes Design und Hochwertigkeit wünscht, kann sich vom Tischler in der Nähe ein eigenes Bett bauen lassen. Die Intention hinter DETA ist, einen neuen gestalterischen Weg hin zu einem alternativen Produkt- und Produktivitätsdenken aufzuzeigen. Doch vor allem ist das Projekt eine Hommage an eine größer werdende Gruppe von Menschen - Zwillingseltern. Für sie, ihre Kinder, einen guten Schlaf und eine gesunde, glückliche Entwicklung.

Warum sieht es so aus?

Im Vergleich zum abwechslungsreicheren Markt für Einzelbabybetten erreichen ich im Punkt Design und Funktion mit dem Zwillingsbett ein Alleinstellungsmerkmal. Es passt zu den neuen Familien des 21. Jahrhunderts. Das DETA Kinderbett ist durchdachtes Design mit Fokus auf Funktionalität, Qualität und langer Lebensdauer. Durch die Überschreitung der üblichen Grenzen wird das traditionelle Design erneuert. Die Verwendung von sowohl einfachen als auch unerwarteten Materialien verleihen dem Produkt einen einzigartigen Charakter, der klare Linien, die Schönheit des natürlichen Materials und die Art seiner Herstellung hervorhebt.

Was ist das Besondere?

Der Umbau von zwei Einzelbetten zum Zwillingsbett erfolgt sehr einfach. Das zum Patent angemeldete Fußsystem wird einfach geöffnet und die Langseiten neu zusammengesetzt. Die lösbaren Schiebeverbinder ermöglichen den flexiblen Umgang mit dem Untergestell. Darauf aufgesetzt haben beide Bettgestelle, an denen eine Seite abgenommen wurde, einen stabilen Rahmen für zwei wunderbare Wesen zum Kuscheln und Beisammensein, bis sie zu mobil werden um zusammen zu liegen. Mittels Minifix Verbindern an Kopf- und Fußteilen lassen sich beide Bettgestelle sicher miteinander verbinden. Durch dieses simple System haben Eltern stets die Möglichkeit, jederzeit die Zwillinge zu trennen, wenn es erforderlich ist, ohne neue Anschaffungen tätigen zu müssen. Ist das Kind dem Bett entwachsen, wird das Bett umgedreht, das Beingestell demontiert und die Liegefläche oben aufgelegt. Die Liegefläche bildet durch die versetzten Stützhölzer eine geschlossene Oberfläche zum Malen und und Basteln. Die Lüftungslöcher fungieren hier als Becherhalter für Stifte, Scheren und Lineale.

Was ist neu?

Das Bett vereint hochwertige, traditionelle Materialien mit einem funktionalen und zeitgemäßen Design. Neben einer lokalen Produktion und der Verwendung von nachhaltig produzierten Rohstoffen haben wir vor allem an die Sicherheit gedacht. Denn Nichts ist wichtiger für einen sicheren Schlaf und Spaß beim Spielen und Toben, ob alleine oder im Zwillingspack. Das Bett ist modular aufgebaut und wächst mit dem Kind mit, was für eine lange Lebens- und Nutzungsdauer spricht. Statt mehrerer Produkte muss nur eins gekauft werden. Statt es wegzuwerfen, wird es anderweitig weiterverwendet und damit Müll vermieden. Das schont die Natur und natürlich auch den Geldbeutel.