RECHTECKIG, PRAKTISCH, HÜBSCH

Ein modulares Ausstellungssystem. Es handelt sich um ein Baukastensystem, das aus Modulen (Polycarbonat Platten mit Aluminium Verbindungsstücken) besteht.

Amba

Ein Waschbecken für die tägliche Ganzkörper-Hygiene. Bestehen aus dem tragbaren Becken mit Ablauf, sowie einem Unterbecken, welches in unterschiedlichen Dimensionen ähnlich einer Küchenarbeitsplatte im Badezimmer installiert werden könnten.

„More than pink or blue“ Eltern-Kind-Design

„STEPS“ ein innovatives Wickelsystem – einfach einen Schritt weiter gedacht. Deine Größe, deine Höhe durch freie Kombinierbarkeit der Boxen. Bedürfnisorientiertes Design für Eltern und Kinder. Sicheres Handling in allen Entwicklungsphasen. Simpel, ästhetisch, nachhaltig, fantasieanregend. Mit nur zwei Handgriffen wird der Wickelturm zur Spielkiste oder zu dem was immer dir einfällt.

Die Gegenstände des Anton R.

Es ist ein Ausstellungskatalog, der die fiktive Ausstellung „Die Gegenstände des Anton R.“ begleitet. Diese Ausstellung thematisiert die Beziehung des Künstlers Anton R. zu seinen persönlichen Gegenständen und setzt sie (teilweise humoristisch) in einen gesellschaftlichen und emotionalen Kontext.

Hanako

Hanako ist ein Speiseschrank, der für jedes Lebensmittel den optimalen Aufbewahrungsort bietet und einen zentralen Ort in der Küche darstellt.
Im Inneren vereint dieser das Wissen traditioneller Lagerung sowie heutige technologische Möglichkeiten, wie die Bedienung und Konfiguration per App, die auch alle nötigen Informationen über Lebensmittel und dessen Lagerung beinhaltet.

Gestalten für die Zukunft von Produktion und Handel am Beispiel Produktindividualisierung für die Orthopädie

Produktindividualisierung für die Orthopädie:
Ein umfassendes Konzept zur die Gestaltung einer Prozesskette, die von der Entwurfs-, Ausführungs und
Fertigungsplanung bis hin zur Fertigung und Distribution gehen soll. Es erläutert, wie Co-Kreation und Produktindividualisierung gepaart mit innovativen
Fertigungsmethoden für Patient und Behandler
nützlich und nachhaltig sein können.

Vaterland und Mutter Erde, die Heimat im Objekt

Mein Projekt „Vaterland und Mutter Erde, die Heimat im Objekt“ besteht aus dem gedrechselten Tisch „Mutter Erde“ und verschiedenen Tongefäßen, die sowohl von mir, als auch von nach Deutschland immigrierten Menschen gefertigt wurden.

Pharmacum – Design als gesellschaftspolitisches Medium in trüben Zeiten

Die Pharmacum Kollektion ist eine Serie von Echtschmuckstücken, die verschiedenen Wirkungsweisen für unser Seelenwohl zugeschrieben sind. Unterteilt in Antidepressiva und Tranquilizer erheitern sie unsere Stimmung in der Tristesse oder schenken uns innere Ausgeglichenheit in Stresssituationen. Die individuelle Medikation schafft einen charakteristischen Look für die Trägerin der Juwelen.

»Tone In Stone – warm matters – material affairs«

Eine Materialstudie und Konzept für ein autarkes und transportables Wärmeelement mit dem Namen »Heitt«.

Heitt ist als Hommage und Reinterpretation an die früheren Kachelöfen sowie kleinere Wärmeobjekte zu verstehen.

Feminist AI Ethics Toolkit

Im Rahmen meiner Bachelor-Thesis zu KI-Ethik habe ich ein Workshop-Konzept/Toolkit entwickelt, um die ethischen Implikationen von KI-Tools zu diskutieren – bezugnehmend auf soziale Gerechtigkeit und intersektionale feministische Ansätze. Basierend auf utopischen/dystopischen Szenarien und Fragestellungen, was mit KI-Technologien in der Zukunft passieren könnte, können die Teilnehmenden gemeinsam reflektieren und Handlungsmechanismen entwickeln.