subtle shadow

Tiantian Xu

April / April - 2019

Hochschule für Gestaltung Offenbach

Was ist es?

Spannung und Entspannung im richtigen Verhältnis sorgen für Wohlbefinden und fördern die Kreativität. Mit dem Konzept der Schattenleuchte „subtle shadow“ für den Schreibtisch besteht für den Nutzer die Möglichkeit seinen ganz individuellen Bedarf an Licht und Schatten zu steuern.

Was ist das Thema?

Heute denken die Menschen vermeintlich immer, dass künstliches Licht gut und mehr künstliches Licht besser sei. Wir haben so viel Licht produziert, dass unsere Städte von der Nacht zum Tag gemacht werden. In Open Offices gibt es immer genug künstliches Licht (sogar über den Bedarf hinaus), um sicherzustellen, dass die Mitarbeiter ohne Ermüdung immer arbeiten können. Mit der Entwicklung von künstlicher Intelligenz und der Industrie 4.0 hat sich unsere zukünftige Arbeit von der körperlich zur mentalen Arbeit verlagert. Umso wichtiger ist es, über die zukünftige Arbeit nachzudenken und ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das Konzentration und Kreativität fördert.

Warum sieht es so aus?

Der Entwurfsprozesses der Büroleuchte begann mit dem Gedanken des Prinzips der räumlichen Trennung und der Unabhängigkeit des Lichts. Da Raum und Licht schwer zu fassen sind, lag eine Inspiration aus der Kunst des Origami nahe. Durch wiederholtes umlegen der Flächen von rechts oder links eröffnen sich unzählige Möglichkeiten, wobei Vorder- und Rückseite des Papiers eine untrennbare Beziehung zeigen. Auch die Rillen auf den Oberfläche maximiert die Schalldämmung. Diese feinen Streifen erzeugen auch einen Schatten auf der Oberfläche. Sie wiederholen sich, sind aber unterschiedlich, wenn sich die Lichtquelle ändert.

Was ist das Besondere?

Das minimalistisches Design lässt sich optimal in die moderne Bürolandschaft integrieren und durch die Personalisierungsoption ist die Langlebigkeit der Schattenleuchte garantiert. Akustisch wirksame PapierTechik mit Rillen auf den Oberflächen dienen der Schalldämmung, die feinem Schattenstreifen werfen eine suptile Ruhe auf den Tisch. Gepaart mit eine OLED-Platte und Biegesensor sowie einer flexiblen Verbindungen aus Federstahl, hat die reduzierte Formensprache von „subtle shadow“ das gewisse Extra an Poesie, welches auch die der Büroumgebung bereichert.

Was ist neu?

Das Wesentliche der Beleuchtung besteht darin, unsere psychische Gesundheit wieder in Balance zu bringen. Dies geschieht durch die Kontrolle der Lichtmenge, der Ästhetik des Objekts selbst und dem Erzeugen von Bewusstsein für einen nachhaltigeren Umgang mit den uns umgebenden Objekten. Im Sinne der derzeitigen Wegwerfgesellschaft haben viele Produkt einen Lebenszyklus von nicht mehr als zwei Jahren. Ein minimalistisches Design gepaart mit Personalisierungsoption bei einfacher technischer Machbarkeit sorgen für ein langlebigeres Produkt, dass die Nutzbarkeit langfristig bewahrt.