Organisation

© Mirja Zentgraf

Studio Katrin Krupka

Katrin Krupka

Katrin Krupka arbeitet an der Schnittstelle von Design, Material- und Verfahrenstechnologie mit einem Fokus auf innovativen und nachhaltigen Materialien.

In Studien und Experimenten deckt sie allein und in Zusammenarbeit mit anderen Designern Potentiale und Anwendungsbereiche von Materialien und Technologien auf. Die Berliner Designerin gestaltet Material und gestaltet mit Material. 

Für ihre Case Studies kooperiert sie zum Beispiel mit der möve GmbH, Kinnasand und Forschungseinrichtungen wie dem Sächsischen Textilforschungsinstitut, der BASF Designfabrik und der Universität Porto.

Seit 2015 unterrichtet Katrin Krupka an unterschiedlichen Universitäten. So zum Beispiel an der UDK Berlin, der BURG Giebichenstein, der Berlin International und der Bauhaus Universität Weimar. Ab Oktober 2019 übernimmt sie die Vertretungsprofessur ‘Material und Umwelt’ an der Bauhaus Universität Weimar.

Konzept, Organisation, Umsetzung

Katrin Krupka unterstützt die GDG Initiative in den Bereichen Strategie, Corporate Identity, sowie Partnersuche und -kommunikation.

Darüber hinaus arbeitet sie an der Organisation von Veranstaltungen aller Art, wie z.B. Jurysitzungen, Ausstellungen oder Vortragsprogrammen.

Letztendlich hilft sie bei der Umsetzung der gesamten Idee in die Praxis.