MakingSolar

Leopold Seiler

Februar / February - 2020

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Was ist es?

MakingSolar ist ein Solar-Modul aus Organischer Photovoltaik, dass sich miteinander verknüpfen lässt. Die Nutzer/in kann aus einer Bibliothek an Mustern sein eigenes SolarModul aussuchen und erstellen und es an seine vorhandene Gegebenheit anpassen.

Was ist das Thema?

MakingSolar entstand im Rahmen der Semesterprojektes "The Power Of... Where Design meets Solar Energy". Es geht um die Frage, wie wir als Gestalter der Klimawende begegnen können und welche neue Anwendungen die Solar-Technologien bietet. MakingSolar rückt die noch "jungen" Technologie der Organischer Photovoltaik in den Fokus und stellt die Vielseitigkeit dieser Technologie vor.

Warum sieht es so aus?

Organische Photovoltaik bietet im Gegensatz zur Silizium Solarzelle gestalterisch weit mehr Optionen. Es ist in seiner Farbe, Form, Muster und Haptik als Folie, weit vielseitiger und bietet so gestalterisch viel Raum.

Was ist das Besondere?

Im Gegensatz zu der technoiden Anmutung von herkömmlichen Solarzellen bietet MakingSolar ein gestalterisch ansprechendes System, dass sich somit ganz anders in den Wohnbereich integrieren lässt.

Was ist neu?

Ein Modul aus Organischer Photovoltaik, dass sich miteinander verknüpfen lässt und man aus einer Bibliothek aus Mustern entscheiden kann, besteht nicht. Solarmodule werden somit nicht als reines technologisches Gerät angesehen, sondern es bietet die Option, auch gestalterisch damit umzugehen.