Hochschule

Studiengang Produktdesign
Fakultät Architektur
Prüfeninger Straße 58
93049 Regensburg

http://id-regensburg.de/

https://www.oth-regensburg.de/

Prof. Jakob Timpe
Lehrgebiet Produktgestaltung

Prof. Dr. phil. Rosan Chow
Lehrgebiet Designtheorie

Prof. Matthew Burger
Lehrgebiet Industriedesign

Prof. Dr. Ulrike Phleps
Lehrgebiet Konstruktion

OTH Regensburg

Die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) wurde 1971 als Hochschule für Technik, Wirtschaft und Sozialwesen gegründet. Heute ist sie eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern mit Schwerpunkten in den Bereichen Wirtschaft, Soziales, Gesundheit, Architektur und Gestaltung.

Studiengang Industriedesign

Der Bachelor-Studiengang Industriedesign an der OTH Regensburg bietet eine ganzheitliche, nicht spezialisierte Gestaltungsgrundlehre, die auf markant vertretenen technischen Grundlagen aufbaut und Bezüge zur Architektur aufnimmt. Die besondere Verbindung von typischen Angeboten eines Polytechnikums mit Merkmalen einer Kunsthochschule charakterisiert das Regensburger Modell. Qualifikationsziel des Studiengangs ist die Befähigung zur Berufsausübung durch eine spezifische Kombination aus erlerntem Wissen und geübter Kreativität. Die curriculare Struktur des Bachelorstudiengangs Industriedesign basiert auf der Einteilung in vier Modulbereiche Gestaltung, Theorie, Technik und Wahlfächer. Der Aufbau und die Zusammensetzung des Studiums unterliegen einem kontinuierlichen Wandel. Die Vision eines zukünftigen Masterstudiengangs Design an der OTH Regensburg wird auch das Bachelorprogramm fortschreiben und motiviert zu einem neuartigen, transnational orientierten Ansatz in der Designlehre.

School Profile Projects

Matthias Gschwendtner / Sitzen im Alter

Donald ist ein universell einsetzbarer Stuhl mit einer sattelförmigen Sitzfläche. Diese lässt höheres Sitzen als auf herkömmlichen Stühlen zu und reduziert so die benötigte Kraft beim Aufstehen. Zusätzlich wirkt sich der hohe Sitz positiv auf die Körperhaltung des Nutzers aus, weil er aufrechter sitzt. Vor allem im Alter wird dies zu einem wichtigen Kriterium bei der Auswahl von Sitzmöbeln.

Larissa Berghofer / Design gegen Depression

Das Biofeedback-Armband ist ein modulares System, dass sich individuell an den*die Nutzer*in anpasst und einen positiven Mehrwert schafft, indem es in depressiven Phasen Hilfe leistet. Langfristige Heilung kann dadurch zwar nicht erzielt werden, aber die kurzfristige Ablenkung bei akuten Symptomen kann so ermöglicht werden.

Lucas Becker / Poseidon

Durch stationäre Systeme sind Betroffene einer Langzeit-Sauerstofftherapie im häuslichen Bereich derzeit gut versorgt. Schwierig wird es außerhalb des Hauses, etwa bei Freizeitaktivitäten: es existiert kein mobiles Sauerstoffgerät, das ins Wasser mitgenommen werden kann. Der Entwurf sieht zwei seperate Produkte vor, ein mobiles Flüssigsauerstoffgerät und eine zusätzliche Schwimmeinheit, dazu einen optionalen Bauchgurt fürs Wasser.