Haarige Angelegenheit or Hairy Times

Die lokale Ressource Menschenhaar wird vermutlich nicht in einer Menge anfallen, dass sich eine Produktion lohnen würde? Die Ästhetik ist okay, aber wenn es so und so eine Dämmung wird, verschwindet die nicht wieder? Auch die Kleinteiligkeit der Module sehe ich nicht als Vorteil … Keine Angaben zu einer möglichen Produktion und Zusammenarbeit. Zum Glück weißt die Diplomandin auf das Problem Haare bei Kriminellen, oder auch auf den Raub hin. Aber sichtlich war sie nie in Auschwitz …